> Zurück

Reduzierter Flugbetrieb ab Montag 11. Mai 2020

Meier Hans-Peter 08.05.2020

Liebe Fliegerkameraden

Der Vorstand hat kürzlich darüber orientiert, dass wir den Flugbetrieb auf unserem Fluggelände ‘Oberi Ticki’ in Büttenhardt ab Montag, dem 11. Mai 2020, teilweise wieder aufnehmen werden. Das bedingt, dass wir uns an gewisse Regeln halten, denn ein Grossteil der vom Bund eingeführten Massnahmen zur Eindämmung von COVID-19 gelten nach wie vor. 

Der Schweizerische Modellflugverband (SMV) hat beim Bundesamt für Sport (BASPO) ein Schutzkonzept eingereicht, das am 06. Mai 2020 von den Behörden gutgeheissen wurde. Das Dokument ist hier und im Anhang verfügbar: https://modellflug.ch/documents/Corona%20Schutzkonzept%20SMV_gepr%C3%BCft.pdf. Bitte lest es aufmerksam durch, bevor Ihr Euch auf das Modellfliegen vorbereitet. 

Es ist ebenfalls essentiell, dass Ihr Euch in das nachfolgende Regelwerk einarbeitet.

  

Unser Schutzkonzept und Regelwerk

  • Grundsätzlich gilt das Schutzkonzept des SMV. Wir wollen diese Vorgaben einhalten und damit die Gesundheit und Sicherheit von uns allen gewährleisten. Wir werden das Konzept auf dem Fluggelände Obere Ticki wie folgt umsetzen.
  • Das SMV-Konzept nimmt Stellung zur Vermeidung der Bildung von Gruppen über 5 Personen. Wir lösen das so: Es werden zwei räumlich getrennte Vorbereitungsplätze definiert. Einer befindet sich vor der Buchenhecke, einer hinter dem Grillplatz (vom Parkplatz aus betrachtet). In jedem der beiden Bereiche finden maximal 5 Piloten Platz. Es werden sich also insgesamt 10 Piloten auf dem Gelände befinden können. Davon können maximal 5 Piloten gleichzeitig am Pistenrand fliegen. Nach der Auffassung des Vorstands lassen die gegebenen Platzverhältnisse in Kombination mit den Abstandsregeln keine grössere Anzahl an Anwesenden zu als eben diese 10 Personen.
  • Der Abstand von 2 m zwischen den Anwesenden muss strikte und jederzeit eingehalten werden. Das dient der Vermeidung von Tröpfcheninfektionen. Bei Wind muss der Abstand in Windrichtung entsprechend vergrössert werden. Details dazu findet Ihr im Konzept des SMV.
  • Jeder Pilot hat Desinfektionsmittel dabei und desinfiziert seine Hände vor dem Betreten und beim Verlassen des Fluggeländes. Eine Flasche Desinfektionsmittel wird zudem bei der Materialkiste deponiert.
  • Es dürfen keine Gegenstände ausgetauscht werden.

 

Online Reservationssystem

  • Der Einfachheit halber haben wir uns für Doodle als Reservationssystem entschieden, da viele dieses Werkzeug schon kennen und es kostenlos ist. In einem ersten Schritt wurde der ganze Monat Mai in Blöcke von 2h aufgeteilt. Es dürfen maximal zwei aufeinanderfolgende Zeitblöcke reserviert werden. Bitte haltet Euch zu Beginn zurück und berücksichtigt Eure Kameraden, wenn Ihr das erste Mal bucht.
  • Die Reservierung eines Zeitfensters via Doodle ist obligatorisch. Die Benutzung des Flugplatzes ist also nur nach dem Eintrag ins Reservationssystem und während des reservierten Zeitfensters erlaubt. Das System beschränkt gleichzeitig die Anzahl der Anwesenden auf maximal 10.
  • Mit dem Eintrag im Reservationssystem akzeptiert der Pilot die hier aufgeführten Schutzmassnahmen und verpflichtet sich, diese einzuhalten und durchzusetzen.
  • Der Eintrag im Reservationssystem gilt als Präsenzkontrolle, wie sie vom SMV gefordert wird, und dient der allfälligen Nachverfolgung von Infektionsketten.
  • Solltet Ihr eine Reservation nicht wahrnehmen können, gebt das Zeitfenster bitte baldmöglichst wieder frei.
  • Haltet Euch an Eure Zeitrahmen, sowohl beim Eintreffen, wie auch beim Verlassen des Flugplatzes. Die maximale Personenzahl darf auch während des ‘Schichtwechsels’ nicht überschritten werden.
  • Hier könnt Ihr Euch eintragen und Zeitfenster reservieren: https://doodle.com/poll/zigzbuizat98tivg 
  • Die Gruppe 65+ trägt ein höhreres Risiko. Wir gehen davon aus, dass sich die Senioren über das Reservationssystem so organisieren, dass sie sich wie gehabt zu ihren bevorzugten Zeiten als separate Gruppe treffen können. Wir wollen unsere Routiniers aber auch nicht ausschliessen. Daher haben wir keine spezielle Vorkehrungen getroffen. Senioren, Lasst uns bitte wissen, wenn Ihr diesbezüglich Unterstützung oder abgegrenzte Zeiträume braucht!
  • Ein Angebot an alle: Meldet Euch, wenn Ihr Hilfe benötigt.

 

Schlusswort

Eine Öffnung unter den obengenannten Bedingungen setzt voraus, dass wir uns verantwortungsvoll, rücksichtsvoll und kameradschaftlich verhalten, vor allem auch beim Reservieren von Zeitfenstern. Die Gemeinde Büttenhardt wurde über unser geplantes Vorgehen informiert. Wir müssen davon ausgehen, dass die Gemeindebehörden uns kontrollieren. Auch der Vorstand behält sich vor, sporadisch Kontrollen durchzuführen. Aber im Wesentlichen überwiegt die Freude, dass wir uns wieder unserem Hobby widmen dürfen. Haltet also die Regeln ein, dann steht dem nichts im Weg.

Bitte gebt Eure Erfahrungen mit diesem Massnahmenkatalog an den Vorstand weiter. Wir werden versuchen, Eure Vorschläge einfliessen zu lassen, damit wir das Konzept kontinuierlich verbessern und auf unsere Bedürfnisse anpassen können.

Nun wünschen wir ich Euch viel Spass beim Fliegen. Bitte vergesst nebst allen Hygieneregeln die Sicherheit nicht. Auch diese Regeln gelten wie gehabt.

 

Vielen Dank und kameradschaftliche Grüsse,

Roger Fässler, im Namen des Vorstands der MGSH